Print

Charta Faire Metropole Ruhr 2030 gewinnt den Fairtrade Award in der Kategorie Zivilgesellschaft

Zum achten Mal hat Fairtrade Deutschland die Fairtrade-Awards verliehen. In der Kategorie Zivilgesellschaft geht der Fairtrade Award 2022 mit der „Charta Faire Metropole Ruhr 2030“ nach zehn Jahren wieder an die Faire Metropole Ruhr. Die Auszeichnung, die alle zwei Jahre verliehen wird, gilt als wichtigster Preis für Akteure des fairen Handels. Laudator in der Kategorie Zivilgesellschaft war Schauspieler Andreas Hoppe.

Am 20. März 2012 erhielt das Netzwerk Faire Metropole Ruhr für sein besonderes Engagement schon einmal in Berlin den Fairtrade-Award von Fairtrade Deutschland in der Kategorie „Zivilgesellschaft“. Zehn Jahre später haben wir, mit der "Charta Faire Metropole Ruhr 2030" den begehrten Award erneut in die Faire Metropole Ruhr geholt. "Die Faire Metropole Ruhr erweitert ihr Engagement durch die „Charta Faire Metropole Ruhr 2030“. Für diese ambitionierte und beständige Initiative zeichnet die Jury die Faire Metropole Ruhr mit dem 1. Preis der Fairtrade Awards 2022 in der Kategorie Zivilgesellschaft aus".

Mit der Charta Faire Metropole Ruhr 2030 hat das Netzwerk eine gemeinsame Fairfassung für das Ruhrgebiet geschaffen. Jetzt liegt die Charta Städten, Gemeinden und Kreisen zur Unterzeichnung vor. Sie sollen damit gemeinsam Verantwortung übernehmen – menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der Lieferkette von Produkten fördern, sich zu den Grundsätzen des Fairen Handels bekennen und gegen die Ausbeutung von Mensch und Natur stark machen. Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen bilden die Basis für das gemeinsame Handeln.

Projekte und Kandidat*innen der Kategorien Handel, Industrie, Newcomer und Innovation wurden von einer Jury für die Fairtrade Awards 2022 nominiert. Die Kategorie Zivilgesellschaft sowie der Nachwuchspreis waren zur freien Bewerbung zugelassen. Der Publikumspreis wurde von der Fairtrade-Community in einem Online-Voting gewählt.

Unsere herzlichen Glückwünsche gehen auch an die beiden Zweitplatzierten in der Kategorie Zivilgesellschaft, der Fair Trade Night und der FAIR-Führung, sowie an alle Gewinner*innen und Nominierten der übrigen Kategorien.

Foto: Die Charta Faire Metropole Ruhr 2030 gewinnt den Fairtrade Award 2022 in der Kategorie Zivilgesellschaft
© Fairtrade Deutschland / Tim Keweritsch

Zum Gewinnervideo "Charta Faire Metropole Ruhr 2030"

Zu den Preisträger*innen

Zur Pressemitteilung

 

 

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden