Faire KITA

Mit dem Projekt FaireKITA leisten das Netzwerk Faire Metropole Ruhr und der Förderkreis FaireKITA e.V. im Ruhrgebiet einen wichtigen Beitrag, die Themen Fairer Handel und Globales Lernen im Elementarbereich zu etablieren. In der FairenKITA erfahren bereits die Kleinsten, wie Kinder in anderen Ländern leben und woher unsere täglichen Lebensmittel wie Bananen, Zucker, Tee und Kakao kommen. Sie lernen, wie ihr eigenes Leben mit den Lebensumständen der Kinder von Kakaobäuer*innen und anderen Produzent*innen zusammenhängt.

Was ist eine FaireKITA?

Eine FaireKITA ist eine Kita, in der Globales Lernen und Fairer Handel zum Alltag der Kinder gehören. Die Vielfalt der Welt wird durch diese Thematik mit allen Sinnen erfahrbar. Es hilft Kindern in der Kita, die Welt als Eine Welt zu verstehen. Der Faire Handel bietet sehr viel Potential als Einstieg in die Themenwelt von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globalem Lernen.

Durch die Verwendung von fairen Produkten in den Einrichtungen übernehmen Leiter*innen, Erzieher*innen und Eltern Verantwortung für einen fairen und nachhaltigen Konsum. Kinder lernen in einer Fairen KITA Zusammenhänge kennen, die ihr Weltverstehen und ihr Gerechtigkeitsempfinden schärfen. Sie lernen, mit Vielfalt respektvoll umzugehen und werden vorbereitet für ein Leben in der globalisierten Welt. Nur wenn zukünftige Generationen für diese Inhalte sensibilisiert werden, kann das Konzept nachhaltigen Lebens und Handelns in den Mittelpunkt der Gesellschaft getragen werden.

Einen guten Einblick in eine FaireKITA bietet Ihnen unser Kurzfilm über die AWO Kita FaBiO in Herne.

Informationen zur Bewerbung

Welche Einrichtungen können sich als FaireKITA auszeichnen lassen? Welche Angebote bietet das Projekt FaireKITA? Welche Kriterien müssen erfüllt werden? Wie läuft die Bewerbung und die Auszeichnung ab und wie lange ist sie gültig?

Es ist Kitas in allen Bundesländern möglich, sich für ihr Engagement in der Umsetzung von Themen des Globalen Lernens und dem Fairen Handel auszeichnen zu lassen. Das Projekt bietet Beratung, Bildungsmaterial, Vernetzung und Fortbildung sowie eine Auszeichnung als FaireKITA. Termine zu Seminaren und Fortbildungen finden Sie hier.

Alle wichtigen Informationen zur Bewerbung erhalten Sie auf der Website der FairenKITA.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden