Faires Jugendhaus

Der Faire Handel ist ein wichtiges Thema in der Kinder- und Jugendarbeit. Deshalb möchten wir mit der Kampagne "Faires Jugendhaus" Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit im Ruhrgebiet dafür begeistern, sich mit dem Thema zu beschäftigen und selbst aktiv zu werden.

Um die Auszeichnung als Faires Jugendhaus zu erhalten, müssen die Einrichtungen anhand nachprüfbarer Kriterien darlegen, wie ihre Strategie aussieht, den Fairen Handel sowohl inhaltlich intern und extern zu kommunizieren als auch praktisch Produkte aus fairem Handel zu nutzen bzw. zu verkaufen. Die Auszeichnung soll Euer Engagement nach außen tragen und allen zeigen, wie sich überall Jugendliche und Einrichtungen der Jugendarbeit für einen Fairen Handel und gerechte Strukturen weltweit einsetzen.

Alle wichtigen Infos findet ihr im Kampagnen-Flyer. Hier geht's zum Download.
Fyler können auch als Print-Exemplare bei uns bestellt werden.

Zum Hintergrund der Kampagne

Die Kampagne "Faires Jugendhaus" ist ein Projekt der Evangelischen Jugend im Rheinland, die seit 2017 Einrichtungen in evangelischer Trägerschaft als Faire Jugendhäuser auszeichnet. Um die Kampagne überall anbieten zu können, wo Interesse an einer Zertifizierung als Faires Jugendhaus besteht, kooperiert die Evangelische Jugend im Rheinland mit anderen Organisationen.

Wir sind Kooperationspartner und offizieller Ansprechpartner für städtische und freie Jugendzentren im Ruhrgebiet.

Was wir bieten

Gemeinsam wollen wir den Gedanken von weltweiter Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit mit dem Engagement vor Ort verbinden und Euch bei der Umsetzung von Aktionen und Projekten unterstützen.

Sowohl bei der Bewerbung als auch bei der weiteren Umsetzung bieten wir Euch Unterstützung an in Form von:

  • Beratung
  • Material
  • Fortbildungen
  • Konzeptentwicklung
  • Veranstaltungstipps
  • Vermittlung finanzieller Förderung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Eure Ansprechpartner*innen

Persönlich vor Ort, telefonisch oder online, Ihr könnt Euch bei uns melden:

Tamara Kaschek
02323/99497-10
t.kaschek(at)faire-metropole.ruhr

Dirk Heitlindemann
02323/99497-22
d.heitlindemann(at)faire-metropole.ruhr

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden