ANIM Ensemble (Afghanistan/ Portugal) Sufi Musik und klassische Stücke aus der Blütezeit afghanischer Musikkultur

Datum:
07.11.2022, 20:00 Uhr

Terminbeschreibung:

Die Musiker*innen des „Afghanistan National Institute of Music“ (ANIM) in Kabul konnten nach der Machtübernahme der Taliban im August 2021 nach Portugal evakuiert werden. Dort wird nun das ANIM im Exil aufgebaut, um die großen Musiktraditionen Afghanistans weiterzuführen und auch an eine jüngere Generation von Musiker*innen weiterzugeben.

Das, was wir heute als afghanische Kunstmusik bezeichnen, ist mit seinen melodischen Skalen sehr nahe an der klassischen nordindischen Musik. Sie wurde vor allem im 19. Jahrhundert und später am Hof des afghanischen Königs gepflegt, der zahlreiche Musiker aus Britisch-Indien nach Kabul holte. Auch Musiker aus Kabul studierten bei Meistern in Indien und Pakistan. Es gab einen regen musikalischen Austausch in der gesamten Region. Instrumente wie die indische Kesseltrommel Tabla fanden Eingang in die afghanische Musik, und die afghanische Rubab wurde in Indien zur Sarod modifiziert. Die Stücke lassen sich im Wesentlichen in drei Gattungen einteilen: einfache instrumentale Stücke, instrumentale Stücke in vier Teilen und lange instrumentale Suiten. Daneben gibt es eine große Vielfalt volksmusikalische Lieder und Tänze aus allen Regionen des Landes.

Das ANIM Ensemble mit jungen Musikern unter der Leitung von Ustad Murad Sarkosh wird im Klangkosmos NRW Einblicke in die schönsten Blüten der verschiedenen Musiktraditionen Afghanistans geben.  

Ustad Murad Sarkhosh - Ghichak, Kashgar Rubab, Gesang, künstlerische Leitung
Shabana Gulestani - Sitar
Ramez Safar - Afghanische Rubab
Ahmad Emad Karimi - Tabla
Tariq Hashimi - Dhol
Bilal Asify – Harmonium

Tickets: VVK 9 Euro/ erm. 6 Euro; Abendkasse: 12 Euro/ erm. 9 Euro
(Ticketreservierung unter Tel. 02323-994970 oder per E-Mail unter ewz-info(at)kk-ekvw.de bis zum 06.11.22)

Bitte beachten Sie die jeweils geltenden Coronaschutzregeln am Veranstaltungstag!

Veranstalter: Eine Welt Zentrum Herne in Kooperation mit den Flottmann-Hallen Herne

Veranstaltungsort:

Flottmann-Hallen, Str. des Bohrhammers 5, 44625 Herne

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden