Der Skandal hat viele Gesichter: Eine Ausstellung über Kinderarbeit - und was wir dagegen tun können

Datum:
08.05.2019 - 07.06.2019

Terminbeschreibung:

Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) der Vereinten Nationen arbeiten in der Altersgruppe zwischen 5 und 17 Jahren weltweit 152 Millionen Kinder. Unter ihnen sind 72 Millionen Mädchen und Jungen in gefährlicher Beschäftigung, d.h. unter Gefahr von Leib und Leben. Sie arbeiten u.a. an solch gefahrenvollen Orten wie Steinbrüchen. Kinderarbeit hat viele Gesichter. Sie reicht bis zur Beschäftigung in kommerziellen Plantagen. Kinder leisten Nachtarbeit oder haben viel zu lange Arbeitszeiten.

Die Ausstellung des Hilfswerk Misereor und des Netzwerks Faire Metropole Ruhr ist ein überzeugender, leidenschaftlicher und eindringlicher Appell gegen ausbeuterische Kinderarbeit. Sie lässt den Betrachtenden damit aber nicht allein. Sie gibt auch Antworten und stellt Beispiele vor, was man (selbst) gegen diese Formen der Kinderarbeit tun kann...

Weitere Informationen dazu finden Sie unter: www.faire-metropole.ruhr.

Führungen durch die Ausstellung für Schulklassen oder andere interessierte Gruppen sind möglich. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Eine Welt Zentrum unter Telefon: 02323/994970.

Die Eröffnung - mit einem themenbezogenen Begleitvortrag von Markus Heißler, Mitautor der Ausstellung - erfolgt am Freitag, dem 10. Mai 2019, 18.00 Uhr, in der VHS.

Öffnungszeiten: montags - freitags 09.00 - 19.00 Uhr; samstags: 09.00 - 13.00 Uhr

In Kooperation mit: VHS Herne

Veranstaltungsort:

VHS- Foyer im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne

Eingesand durch:
Markus Heissler am 22.01.2019, 15:20 Uhr

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden