Filmvorführung und Gespräch "Made in Bangladesh"

Datum:
16.09.2021, 20:00 Uhr

Terminbeschreibung:

Der Spielfilm „Made in Bangladesh“ erzählt die Geschichte einer Textilarbeiterin, die sich mit den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen nicht abfinden will. Sie kämpft dagegen an und gründet eine Gewerkschaft.

Mehr Infos zum Film und den Kinotrailer gibt es hier.


Im Anschluss an den Film wollen wir Fragen nachgehen, die der Film aufgeworfen hat und uns über Handlungsmöglichkeiten austauschen. Gesprächspartner sind:

  • Reiner Kajewski, Gewerkschaftssekretär, ver.di, Bezirk Westfalen
  • Ida Henke, Regionalgruppe Dortmund der Kampagne für Saubere Kleidung
  • Dietrich Weinbrenner, Beauftragter für nachhaltige Textilien in der Ev. Kirche v. Westfalen und der Vereinten Evangelischen Mission

Moderation: Dr. Kai Pfundheller, Auslandsgesellschaft.de Dortmund


Tickets: 10,-€ pro Person; Tickets sind an der Kinokasse erhältlich.
Reservierungen per Mail an: reservierung(at)schauburg-kino.com — unter Angabe von „Made in Bangladesh, 16.9., 20.00 Uhr“ oder per Telefon: 0231/9565606

Veranstaltungsort:

Kino Schauburg in Dortmund

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden