5 Misereor-Ausstellung "Der Skandal hat viele Gesichter" zum Thema Kinderarbeit

Überarbeitete Ausstellung des Hilfswerkes Misereor und des Netzwerkes Faire Metropole Ruhr

Nach UN-Angaben müssen heute rund 152 Millionen Kinder zwischen fünf und 17 Jahren arbeiten, die meisten von ihnen in der Landwirtschaft, in Werkstätten und Steinbrüchen sowie als Straßenverkäufer oder Dienstmädchen. Rund 73 Millionen Kinder weltweit werden gezwungen, illegale, ausbeuterische und gesundheitsschädigende Arbeit zu leisten.
Die Ausstellung „Der Skandal hat viele Gesichter” beleuchtet die Situation von arbeitenden und ausgebeuteten Kindern weltweit. Darüber hinaus werden Projekte vorgestellt, die vor Ort Alternativen zur Kinderarbeit entwickeln.
Nicht zuletzt zeigt die Ausstellung, was wir hier vor Ort im Ruhrgebiet und anderswo gegen ausbeuterische Kinderarbeit tun können. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt des Netzwerk Faire Metropole Ruhr und des Hilfswerk Misereor.

Die Ausstellung umfasst 14 Roll-Ups oder Poster und kann ab April 2018 bei der Fairen Metropole Ruhr ausgeliehen werden. Bei Interesse schreiben Sie einfach eine E-Mail an das Projektteam unter: info(at)faire-metropole.ruhr ., Tel. 02323-99497-10/-23

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden